Das Jüngste Gericht Quelle http://www.everystockphoto.com/photo.php?imageId=16062158
Das Jüngste Gericht Quelle http://www.everystockphoto.com/photo.php?imageId=16062158

 

Wellen über mich

und in meinem Herzen

mit unfassbaren Schmerzen

So und Zu allein fühlt ich mich

Diese Menschen - Diese Matrix

erschienen gar unerträglich

 

 

Der Alkohol zerfrass mein Hirn

ich erkannte keinen Licht Strahl mehr

das Zellen Gift macht mich so Leer

 

 

Unstabil - Unvollkommen - Untragbar

So fühlt ich mich im Innern

 

 

Dieser Kreislauf frass mich auf

nirgens hatte ich den Halt

fiel immer wieder

&

auch bau´t ich mich auf

schien die Kraft wie ausgesaugt

 

 

All die Freude weg?

All das Lachen weg?

 

 

Wo nur find ich diese Kraft?

 

 

Der Weg zu mir, er scheint so Weit

und ist doch eigentlich so Nah

Fühle mich wie weggetrieben

Wo nur ist, die Liebe geblieben!

 

Meine Sicht auf diese Welt

war das Schlimmste für mein Herz

Wie nur klarkommen damit

bei Zuviel Sorgen  &  Zuviel Schmerz

 

 

Das ICH

eine grosse Leere umgab mich

Im Innern wie im Aussen

doch Rauchen und Saufen

mich nicht weiterbringt

 

 

Wieder fange ich von vorne an

Meine Selbstverantwortung von dannen?

 

In welche Richtung kann ich schauen?

 

 

Verzweiflung - Verirrung - Verdrehung

 

 

Alles schien so Aussichtslos

War kaputt und treuelos

Verliere mich

mir ging´s nicht gut

Kraft fehlte

in jedem geschriebenen Wort

 

 

Doch der Funke

immer in Mir

mein Leb lang hier

auch verschwand er

fand ich ihn

den Funken des Licht´s

Mal ist er Da

Mal Nicht

 

 

Mein eigen Werk möcht ich sein

will mich finden 

ohne Abhängigkeiten das Leben

selbst Bestimmen

 

 

Die Lehre ist das Leben

Ich bin mittendrin

In dieser Schwere mich zu finden

indem ich einfach bin 

 

 

Ohne mich im Alkohol Rausch zu begeben

bei jedem noch so kleinsten Problem

Die Wahrheit will ich finden

doch die Suche macht mich kränker

anstatt in mich zu gehen

wird das Aussen mich noch binden?

 

 

Die Zeit der Zweifel ist vorbei

es macht einfach keinen Sinn

Dann sei es so

auch Fall ich hin

Steh ich wieder auf

Denn allzu schade wär es doch

gebe ich mich dadurch auf

 

 

So würd ich

Nie erfahren

Nie erkennen

was ich wirklich in mir trag

 

 

Kraft erfüllt des Mutes willig

ganz gleich was auch kommen mag

Jede Zeit soll sich erfüllen 

und in mir das Leben bringen

 

 

Drum Sei es So

das ich im wahren Selbst

auf dem Wasser gehen 

durch das Feuer laufen 

und im Sturme fliegen kann

 

 

Alles ist möglich 

Alles ist machbar

 

 

Drum Sei es So

Ich bin Ich 

ohne zu verbrennen

ohne zu ersaufen

 

In Liebe Für Mich

 

 

 

Herz

 

 

ein gutes Herz

 

es nimmt nicht´s

 

ein gerechtes Herz

 

es gibt von sich

 

&

 

ein Mensch mit Herz

 

&

 

Verstand

 

ist göttlich

 

 

 

 

 

Mensch sein

 

diese Welt, seit Jahr Millionen besteht

der Mensch hier als Gast auf ihr lebt

die Macht allerdings nach Gier bestrebt

führt Kriege an, dazu braucht man Untertanen.

der Mensch gab sich auf, er liess sich befehlen

 völlig gleich wer gewann

erlitten Alle Seelenqual´n

 

Der Mensch agiert nach dem Profite

das Herz erkaltete

und was er spürte, war mehr Hass als Liebe

unbeherrscht folgte er dem Triebe

welcher stärker war

als die erlösende Liebe

 

 

 

 

 

Liebe

 

 

Die Liebe ist schön

 

doch denke daran

 

dass die Liebe auch manchmal

 

sehr wehtun kann

 

drum such die die Liebe

 

mit Herz & Verstand

 

und reiche nicht gleich

 

jeder Liebe die Hand

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ohne Dich

 

 

Ohne Dich

 

möchte ich nicht mehr sein

 

denn ohne Dich

 

bin ich lieblos allein

 

Du gibst mir die Liebe

 

welche mich stark macht

 

denn nur mit dir

 

ist mein Herz erwacht

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 eine Welt



ein jeder von uns
fühlt und denkt anders
ein jeder von uns
hat eine unterschiedliche Auffassung

 


Die Erfahrungen im Leb´n
prägen unser erleb´n
  in Toleranz  zu agier´n
das Glück nie zu verlier´n

 


die eigene Welt ist stet´s vielfältig
sie ist voller Ehrlichkeit oder Scheinbarkeit
voller Trauer oder Freud,

eine Welt aber
ist für uns alle gleich
und sie umgibt uns Tag täglich

 

 

 

verschliess nicht deine Augen
sei stet´s mit bedacht
denn nicht nur für uns
sondern auch für die Kinder
darf sich dieser
Zustand
nicht verschlimmern

 

 

 

wir Alle müssen um

denken
und das Schritt für Schritt
es muss in den Alltag
einfliessen
mit gutem Gewiss

 

 

 

Lebe mit der Natur
sie erspart dir plagen
denn sie sichert Dir
  Deine
Lebensgrundlagen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Glück

Jeder Mensch auf dieser Erde
strebt nach dem Glück in seiner Seele

 


Viel Geld zu haben ist beruhigend
jedoch wird es nie sein
das wahren Glückes Grund
&
wer wenig hat im Leben
will ebenso nach dem Glücke streben

 


Kaum jemand weiss noch ein noch aus
wo das Glück zu finden ist
viele sind so in sich selbst gefangen
und versuchen ein Leben lang
das Glück zu erlangen

 



Erblicke diese Welt
in einem anderen Sein
öffne deine Augen
&
sensibilisiere deinen Geist,
intensiviere deine Wahrnehmung

 

&


du wirst

 


fühlen


&


erkennen


des Glückes wahrer Gesinnung

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Schmerz

 

 

 

mit Schmerzen zu leb´n

ist wahrlich nicht schön,

glücklich sein kannst du

wenn diese vergeh´n


 

 


Körperlich Leid erfahr´n

 

fühlt sich gar an

wie die schlimmste Folter fortan

 

welche dich zieht in den quälenden Bann

 

wo kein Herzenslaut dich erhören kann

 

 

 

Lebe jeden Tag

mit vollem Bewusstsein

 

es macht Dich stark,

höre deinen eigenen Klang

 

lausch nach dem Stillen Gesang
 
fühle dich ganz und gar
&
dein Herz

dann verschwindet

dieser unnütze

 Schmerz

 

 

 

 

 

 

 Verwirklichung/Verzweiflung

 

 

hast du Wünsche, Träume, Hoffnungen
dann weisst du wohin du gehen magst
denn in dir ist dieses starke Gefühl
 dich verwirklichen zu wollen



mit tiefer Freude & Enthusiasmus
willst du dein Leben in Erfüllung bringen
wäre da nicht das System
was dich gefangen hält
dich nicht weiterkommen lässt
als sein man von einer Kletterpflanze umschlungen



verschiedene Wege suchst du
um dich darin zu überwinden
&
deinen eigenen Weg zu finden



diese von Menschen gemachte Welt
ob politisch oder wirtschaftlich
sträubt sich gegen tiefsinnige Menschen
sie scheint nur vor sich hin
lässt dich an vielen Fäden hängen
denn sie will dich als Marionette erzieh´n
nur wo soll das noch hinführen?



Verzweiflung verspürt
der Geist und das Herz
&
dieser Schmerz
ist unüberwindlich



doch trage die Stärke tief in dir
diesem System zu entrinnen
vergesse nicht deine Leidenschaft
denn sie wird dich stet´s fröhlich stimmen